Ab Montag, 20. Dezember 2021, gilt in der Schweiz eine verschärfte Covid-Zertifikatspflicht. Für uns als  Seminarhaus, welches Ausbildungskurse und Retreats beherbergt, hat dies folgende Auswirkungen:

  1. Veranstaltungen, regelmässige Kurse und Seminare unterliegen der COVID-Zertifikatspflicht «2G», d.h. nur Geimpfte und Genesene sind zugelassen
  2. Gruppen, die unter die Ausnahmen fallen, z.B. religiöse Veranstaltungen bis 50 Personen; akkreditierte Weiterbildungsangebote, die auf die höhere Fachprüfung (HFP) vorbereiten; werden unter «3G» abgehalten: Genesen, Geimpft oder Getestet mit Zertifikat

Die Durchführung der einzelnen Seminare wird durch Veranstalter geklärt – bitte fragt Euren Seminarveranstalter direkt an. Veranstalter haben zu klären, ob deren Anlässe mit 2G oder mit Sonderbewilligung des BAG mit 3G-Auflagen durchgeführt werden dürfen. Bei Durchführungserlaubnis mit 3G-Auflage empfiehlt Chlotisberg «nicht geimpften» bei Anreise genug früh vor dem Einchecken als auch vor Ablauf von Zertifikaten für Schnelltests passende Termine zu vereinbaren.

Tagesgäste kann das Seminarzentrum zurzeit keine annehmen. Link: Schutzkonzept Chlotisberg sowie weitere Covid Informationen